Suche
  • Wolfener Ballett-Ensemble

Das Wolfener Ballett-Ensemble ist zurück auf der großen Bühne

Aktualisiert: Okt 30

Jedes Jahr im Oktober verzaubert das Wolfener Ballett-Ensemble mit seinen Galaveranstaltungen im Städtischen Kulturhaus in Wolfen die Zuschauer, so auch am letzten Wochenende.


Allerdings: Ungewöhnliche Zeiten verlangen außergewöhnliche Anstrengungen.

Eine Vielzahl erforderlicher Einschränkungen und Hygieneregeln begrenzte in diesem Jahr nicht nur die zulässige Anzahl der Zuschauer im Saal, sondern auch den tänzerischen Umfang der Veranstaltung auf der Bühne. Den Erfolg dieses kulturellen Höhepunktes konnte all dies nicht schmälern.

Eine Gala im Corona-Jahr erfordert noch mehr echte Teamarbeit. So wurden unter der künstlerischen Gesamtleitung von Bianka Behrend und der organisatorischen Leitung der Vereinsvorsitzenden Kathrin Schiller, von den Vereinsmitgliedern und Partnern eine Menge an Problemen aus dem Weg geräumt und ein Riesenstück Arbeit bewältigt, um eine Galaveranstaltung mit dem Thema „BEST OF Teil 2 – 16 Jahre WBE“ auf die Bühne zu zaubern.

Das Kompliment einer Mutti einer jungen Tänzerin steht stellvertretend für die Resonanz der Mitglieder zu diesem Projekt:

„Vielen lieben Dank an den Vorstand und alle Mitwirkenden, die es möglich machen, dass wir unsere Kinder im Oktober bestaunen dürfen und vor allem, dass auch die kleinen und großen Tänzer ihr Können unter Beweis stellen können.“


Diese hatten sich zuerst im „Dancing at Home“, danach im eingeschränkten, abstandsgebietenden Training und zu guter Letzt in vielen Stunden Sondertraining mit großem Elan und riesigem Ehrgeiz auf ihren großen Auftritt vorbereitet.

Mit Anmut und Eleganz, mit Kraft und Ausdruck präsentierten die neun Auftrittsgruppen des Vereins in wunderschönen, farbenprächtigen Kostümen zu sorgfältig ausgewählter Musik ein Feuerwerk ihres Könnens.

Conny Marquart führte in bewährter und charmanter Weise durch das Programm, das beginnend mit einem Exercice Einblicke in die klassische Ballett-Ausbildung und tänzerische Bewegungsabläufe gab. Es folgten fünf thematische Tanzblöcke mit 22 beliebten Darbietungen aus dem Repertoire des WBE, die es zur Jubiläumsgala 2019 nicht mehr in das Programm geschafft hatten. Ob die „Uralten Filme“ aus der Zeitreise, „Sterntaler“ aus Sonne, Mond und Sterne, „Cheerdance“ aus der Weltreise, „Bollywood“ als Dauerbrenner oder „Cats“ aus den Musicals, alle schufen im Saal eine Atmosphäre der Empathie, des Zaubers und der Begeisterung.

Die Reaktionen des Publikums waren überwältigend und tosender Applaus – so als ob jeder Platz besetzt wäre – das Dankeschön an die kleinen und großen Tänzerinnen und Tänzer.

Mit diesem fürwahr kulturellen Highlight wollte das WBE nach den vergangenen „kulturarmen“ Monaten ein Zeichen setzen: Eine Pandemie kann uns in unserem kulturellen Engagement zwar bremsen, aber nicht aufhalten.

So sind wir voller Hoffnung unsere Gala im Frühjahr 2021 vor einem breiteren Publikum wiederholen zu können.





132 Ansichten

©2019 Wolfener Ballett-Ensemble. Erstellt mit Wix.com