©2019 Wolfener Ballett-Ensemble. Erstellt mit Wix.com

DIE TRAINERINNEN

 

BIANKA BEHREND

Bianka Behrend sammelte im Alter von sechs Jahren ihre ersten tänzerischen Erfahrungen beim Kinder- und Jugendballett der Filmfabrik Wolfen unter der der künstlerischen Leitung von Christa Künne. Schon damals konnte die Trainerin sehen mit wie viel Begabung und Fleiß Bianka in diesem Hobby aufging, so dass ihr schnell solistische Aufgaben übertragen wurden. Es entwickelte sich über den Spaß zum Tanzen eine große Leidenschaft, die Bianka Behrend auch beruflich weiterverfolgte. Ihre tänzerische Ausbildung erhielt sie in der Ballettschule der Oper Leipzig, war ab 1993 am Brandenburger Theater tätig und tanzt seit 2001 in der Kasmet Ballett Company in Brandenburg. Seit 2010 bereichert Bianka Behrend das Wolfener Ballett-Ensemble als Trainerin und übernahm nach Christa Künne die künstlerische Leitung des Vereins. Sie holt beim Training und mit ihren Choreografien das Optimale aus allen heraus und führt so den Verein mit ihrer eigenen Handschrift fort.

Bianka selbst sagt: „Tanz bedeutet für mich viel mehr als nur körperliche Bewegung – auch Technik, klassisches Training, die innere Einstellung sowie Freude anderen Menschen etwas sagen zu wollen. Es ist so vielschichtig.“

KRISTIN SCHILLER

Die ersten Tanzschritte erlernte Kristin Schiller ab 1993 bei der Kindertrainerin Frau Renate Schild im Städtischen Kulturhaus Wolfen. Hier wurde der Grundstein gelegt für ihr tänzerisches Können, das sie von 1999 bis 2009 bei Frau Christa Künne stetig erweitern durfte. Erfolge feierte Kristin gemeinsam mit der Erwachsenengruppe des Wolfener Ballett-Ensembles e.V. bei Deutschen Meisterschaften sowie Europameisterschaften der Internationalen Interessengemeinschaft für Tanzsport. Sie ist nicht nur als aktives Gründungmitglied im Verein tätig, sondern trainiert hier seit 2008 Kindergruppen im Alter von 10 bis 13 Jahren.

Hauptberuflich arbeitet Kristin als Kosmetikerin im eigenen Kosmetikstudio. Die Freude am Tanzen hat sie bereits an ihre beiden Töchter weitergebenen, von denen eine schon seit 2013 aktiv mit der Gruppe Pink trainiert und auf der Bühne steht.

SABINE KRUG

Sabine Krug ist am 05. Oktober 1988 in Wolfen geboren. 1995 begann ihre tänzerische Ausbildung unter der Trainerin Renate Schild und der künstlerischen Leiterin Christa Künne beim Kinder- und Jugendballett Wolfen. Seit der Gründung des Wolfener Ballett-Ensembles ist Sabine Krug ein aktives Mitglied. Mit viel Leidenschaft engagierte sie sich im Verein und übernahm auch weitere Aufgaben. Sie ist Tänzerin in der roten Gruppe, war Mitglied im Vorstand und ist seit 2015 eine Trainerin des Vereins. Während ihrer Trainertätigkeit schloss sie ihr Studium für das Lehramt an Sekundarschulen ab und unterrichtet nun in den Fächern Sport und Sozialkunde.

LENA MAASS

Lena Maaß, geboren am 13. März 1998, ist ein langjähriges Mitglied des Wolfener Ballett-Ensembles und tanzt selbst fast von Beginn an in unserer Vereinsgeschichte. Sie begann ihre tänzerische Ausbildung unter der Leitung von Andrea Lönneker und Christa Künne. Nach einer Pausierung ihrer Mitgliedschaft im Jahre 2010, ist sie seit 2013 wieder ein aktiver Teil des Ensembles und Tänzerin der blauen und später roten Gruppe. Im November 2018 übernahm sie nach der jährlichen Neuaufnahme des Balletts zum ersten Mal die Trainertätigkeit für die Gruppe der Anfänger.

Aktuell studiert Lena Maaß Grundschullehramt an der Universität Leipzig.